Praxis Restrukturierungsmanagement – Teil 2

Heute werde ich über die diversen Kräfte, die auf einen Restrukturierungsmanager einwirken, erzählen. Herausfordernd für den Restrukturierungsmanager sind vor allem die unterschiedlichen Erwartungshaltungen und Aufgabenstellungen, die von verschiedensten Personen- und Interessensgruppen herangetragen werden und für die der Restrukturierungsmanager erste Anlaufstelle darstellt. Eine Aufzählung gefällig? Eigentümer, Management, Mitarbeiter und Betriebsrat des Unternehmens, Gewerkschaften, Finanzpartner wie Banken,…

Change Management – die Kultur der Veränderung Teil 2

Im Blog von letzter Woche habe ich begonnen das Thema Change Management unter dem Aspekt einer ständigen Veränderungskultur zu beleuchten. Dabei habe ich auch das Modell von John Paul Kotten vorgestellt, das den Veränderungsprozess in 8 sinnvoll aufeinander aufbauende Phasen aufteilt. Einer unserer Arbeitsschwerpunkte ist ja bekanntermaßen das Restrukturierungs- und Turnaround-Management. Deshalb möchte ich in…

Change Management – die Kultur der Veränderung

Wer kennt diese Situation nicht? In regelmäßigen Abständen bricht die mehr oder weniger große Welle „der Veränderung“ über jedes Unternehmen herein. Meistens anlassbezogen, weil ein konkretes Problem wiederholt auftaucht – „Jetzt reicht´s, wir müssen da was tun!“! Oft getrieben von einem neuen Top-Management, das als einen der ersten Schritte – auch um die Rolle als…

Rechtzeitige Restrukturierung statt Insolvenz. Auf den richtigen Zeitpunkt kommt es an!

Selten beginnt die Krise in einem Unternehmen mit einem Big Bang. Natürlich kann dies eine Ursache sein – der plötzliche Wegfall eines Kunden, der einen wesentlichen Beitrag zum Unternehmenserfolg beiträgt, ein Unglück, welches Auswirkungen auf das Gesamtunternehmen hat, der überraschende Abgang einer für das Unternehmen wichtigen Person, der unerwartete Tod des Unternehmers, oder ähnliche, nicht…

Restrukturierung und die Mitarbeiter

Die Zeiten einer Restrukturierung gehören zu den anstrengendsten und herausforderndsten Phasen, in denen sich ein Unternehmen befinden kann. Insbesondere dann, wenn eine Restrukturierung nicht geordnet und zeitgerecht eingeleitet wurde, sondern das Unternehmen sich bereits in einer deutlichen Schieflage befindet und nun – vergleichbar mit einer Notoperation im medizinischen Bereich – rasche, kurzfristig wirksame und vor…

Vom „Sanierer“ zum Restrukturierungsmanager

Ein klassisches Szenario: Kurz vor der drohenden Pleite holen die Gesellschafter, Banken, sonstige Fremdkapitalgeber oder eher selten, die ihm Amt befindlichen Organe, einen „Sanierer“ an Bord, der helfen soll das Steuer kurzfristig noch herumzureißen. Diese Sanierungsaufgabe hat über Jahrzehnte das Bild der klassischen Turnaround Management Aufgabe geprägt. Diese Aufgabenstellung, die geprägt wurde von einem drohenden…